Deutschland: ZEW-Konjunkturerwartungen weiter verbessert

18. Juni 2024

Die Konjunkturerwartungen haben sich auch im Juni weiter aufgehellt und stützen unsere Einschätzung, dass die konjunkturelle Erholung im laufenden Quartal beginnt. Mehr lesen

Australien: Leitzins unverändert bei 4,35%

18. Juni 2024

Das Aufwärtspotenzial des Australischen Dollars aufgrund der soliden Rahmenbedingungen vor Ort dürfte noch nicht vollständig ausgeschöpft sein, weshalb ein weiteres Erstarken wahrscheinlich erscheint. Mehr lesen

Japan lässt Leitzins unverändert

14. Juni 2024

Die japanische Zentralbank scheint gewillt, den Yen nicht weiter Fallen zu lassen. Für Aufwärtsimpulse müsste die Zinswende jedoch entschieden fortgeführt werden, ohne die Konjunktur abzuwürgen. Mehr lesen

USA: Inflationsrate sinkt leicht auf 3,3%

12. Juni 2024

Die US-Inflationsraten entwickeln sich im Mai in die gewünschte Richtung. Dennoch dürfte sich die Fed an dem langsamen Tempo und der hohen Persistenz der Inflation stören. Mit den zuletzt starken Arbeitsmarktzahlen kann die Notenbank weiter „auf Sicht fahren“ und sich Mehr lesen

Deutsche Inflationsrate durch Basiseffekt bei 2,4%

29. Mai 2024

Die Inflationsraten dürften zwar kaum noch sinken, der Abstand zum Zielwert ist aber nicht mehr so groß wie noch im letzten Jahr. Dies sollte der EZB erlauben, eine nicht mehr ganz so restriktive Geldpolitik zu verfolgen und im Juni die Mehr lesen

Deutsches GfK-Konsumklima erholt sich weiter

29. Mai 2024

Die Konsumlaune und die Konjunkturerwartung haben sich weiter verbessert und stützt unsere Einschätzung, dass es in Deutschland konjunkturell gesehen langsam bergauf geht. Die wirtschaftliche Flaute dürfte in eine konsumgestützte moderate Erholung übergehen. Mehr lesen

ifo Geschäftsklimaindex ohne Zuwachs

28. Mai 2024

Die aktuellen ifo-Daten deuten auf eine moderate konjunkturelle Erholung hin. Diese könnte aber etwas länger auf sich warten lassen als zunächst erhofft. Mehr lesen

Neuseeland lässt Leitzins unverändert bei 5,50%

22. Mai 2024

Die mittelfristig besseren Wachstumsperspektiven auf der einen und die anhaltenden Haushalts- und Leistungsbilanzdefizite auf der anderen Seite dürften zu einer Seitwärtsbewegung des Neuseeland Dollars führen. Mehr lesen