Inflationsangst 2021: Gerechtfertigt oder übertrieben?

 15. März 2021

Die Inflationsangst ist deutlich gewachsen. Die Europäische Zentralbank sieht das Ganze bisher gelassen und hat ihre Euro-Inflationsprognose nur auf 1,5% angehoben. Die Angst vor einem Comeback überschießender Inflationsraten scheint übertrieben. Mehr lesen

Euro-Inflationsrate blieb moderat

 2. März 2021

Die Inflationsrate in der Euro-Zone blieb im Februar bei 0,9%. Im Gesamtjahresdurchschnitt 2021 zeichnet sich ein Wert im unteren Bereich der Spanne von 1,5% bis 2,0% ab. Es gibt kein „Euro-Inflationsgespenst". Mehr lesen

Inflationsrate kletterte auf 1,3%

 1. März 2021

Die Verbraucherpreise zogen im Februar um 1,3% an. Für das Gesamtjahr 2021 zeichnet sich eine durchschnittliche Inflationsrate in der oberen Hälfte der Spanne von 1,5% bis 2,0% ab. Mehr lesen

Aus den Schulden hinauswachsen?

 23. Dezember 2020

Die deutschen Staatsschulden sind im 3. Quartal 2020 auf den Rekordwert von 2.195 Mrd. EUR gestiegen. Die Strategie des „Hinauswachsens" aus den Staatsschulden dürfte auch diesmal gelingen. Mehr lesen

Wo bleibt die Inflation?

 21. Oktober 2020

Der kräftige Anstieg der Geldmenge hat die Verbraucherpreise kaum tangiert, die Preise für Vermögenswerte wie Aktien und Immobilien jedoch nach oben getrieben. Die monetaristische Kernbotschaft „viel Geld = viel Inflation“ scheint im 21. Jahrhundert nicht zu gelten. Mehr lesen

Podcast: Ist die Inflation tot?

 4. September 2020

Für den August meldete das Statistische Bundesamt nun eine Inflationsrate von 0,0 Prozent - ist die Inflation tot? Mehr lesen