Knorr-Bremse: Vorbereitung auf LKW-Zyklus bei gleichzeitiger Verbesserung der Schiene

Knorr-Bremse: Vorbereitung auf LKW-Zyklus bei gleichzeitiger Verbesserung der Schiene

 

Kepler Cheuvreux (KCH) hat im Vorfeld des Halbjahresberichtes die Prognosen für den LKW- und Zugtechnik-Spezialisten Knorr-Bremse (1) präzisiert und die Kaufempfehlung bekräftigt. Das Kursziel wurde dabei von 88,00 auf 91,00 EUR erhöht. KCH stellt in Aussicht, dass der Konzern über eine „anhaltend positive Dynamik bei Volumina, Umsatzerlösen und Margen im Bereich Rail Vehicle Systems“ berichten werde, während sich der Bereich LKW-Bremssysteme im Einklang mit dem Branchenzyklus abschwächen sollte. KCH erwartet zudem eine „detaillierte Aktualisierung“ des M&A-Prozesses und der mittelfristigen Margenziele aus der US-Signaltechnikübernahme.

Erläuterungen zu den Fußnoten, Zusammenfassungen der Einzelempfehlung unseres Research Partners Kepler Cheuvreux:
(1) Knorr-Bremse-Einzelempfehlung von Kepler Cheuvreux, veröffentlicht am 04.07.2024, Votum: Kaufen, Kursziel 91,00 EUR. Die erstmalige Weitergabe durch die Haspa erfolgte am 05.07.2024 um 11:10 Uhr. Die weiteren gesetzlichen Pflichtangaben finden Sie hier.