Diageo: Verzögerung bei der Erholung

Diageo: Verzögerung bei der Erholung

 

Kepler Cheuvreux (KCH)  hat das Kursziel für die Diageo-Aktie (1) von 3.500 auf 3.450 Pence reduziert, die Kaufempfehlung für das Papier des Spirituosenriesen aber bekräftigt.

Grund für das Update ist laut KCH die Erkenntnis, dass die US-Spirituosenmärkte „schleppend“ seien. Die vergangenen Wochen hätte sich der US-Markt abgekühlt, Diageo habe aber nach Verlusten im ersten Geschäftshalbjahr zuletzt Marktanteile gewonnen. Wie KCH glaubt, aufgrund von Innovationen.

Während Europa und Asien eine „vernünftige Entwicklung“ aufwiesen, gäbe es in Mexiko Herausforderungen im Tequila-Markt. Insgesamt rechnet KCH jetzt damit, dass der operative Gewinn im laufenden Geschäftsjahr um 4,8% sinkt und 2025-26 um 7-9% steigt.

Erläuterungen zu den Fußnoten, Zusammenfassungen der Einzelempfehlung unseres Research Partners Kepler Cheuvreux:
(1) Diageo-Einzelempfehlung von Kepler Cheuvreux, veröffentlicht am 05.06.2024, Votum: Kaufen, Kursziel 3.450 pence. Die erstmalige Weitergabe durch die Haspa erfolgte am 13.06.2024 um 14:55 Uhr. Die weiteren gesetzlichen Pflichtangaben finden Sie hier.