ING Group: Gute Nachrichten zur Aktienrückkauf-Steuer aus dem Koalitionsvertrag

ING Group: Gute Nachrichten zur Aktienrückkauf-Steuer aus dem Koalitionsvertrag

 

Kepler Cheuvreux (KCH) weist in einer Kurzanalyse zur ING Group-Aktie (1) darauf hin, dass der kürzlich publizierte Koalitionsvertrag der geplanten niederländischen Regierung die Rückgängigmachung der Steuer auf Aktienrückkäufe vorsehe. KCH schätzt die Summe der von ING geplanten Aktienrückkäufe auf 9,5 Mrd. EUR im Zeitraum 2025-2027. Die bisherige Regelung hätte ING mit 1,1 Mrd. EUR oder 0,32 EUR pro Aktie (2% des Kurswertes) belastet. KCH bekräftigt die Kaufempfehlung für die ING Group-Aktie mit unverändertem Kursziel von 21,00 EUR, da KCH die Steuer bereits im April aus den Schätzungen entfernt habe.

Erläuterungen zu den Fußnoten, Zusammenfassungen der Einzelempfehlung unseres Research Partners Kepler Cheuvreux:
(1) ING Group-Einzelempfehlung von Kepler Cheuvreux, veröffentlicht am 16.05.2024, Votum: Kaufen, Kursziel 21,00 EUR. Die erstmalige Weitergabe durch die Haspa erfolgte am 17.05.2024 um 14:20 Uhr. Die weiteren gesetzlichen Pflichtangaben finden Sie hier.

Offenlegung Interessenkonflikte KCH:
KEPLER CHEUVREUX hat in den vergangenen zwölf Monaten von dieser Gesellschaft eine Vergütung für die Erbringung der in Abschnitt A und B des Anhangs I der Richtlinie 2014/65/EU des Europäischen Parlaments und des Rates beschriebenen Wertpapierdienstleistungen erhalten oder erwartet eine solche.