Veolia: Highlights aus der Telefonkonferenz

Veolia: Highlights aus der Telefonkonferenz

Kepler Cheuvreux (KCH) hat die Kaufempfehlung für die Veolia-Aktie (1) nach der Telefonkonferenz zu den Q1-Zahlen mit einem Kursziel von 41,00 EUR bekräftigt. KCH hebt die Entwicklung des Segmentes Wasser hervor: Mit einem Umsatzanstieg von 6,5% habe dieser Bereich, so KCH, „dank positiver Tarifindexierungen und einer starken Performance der Wassertechnologien im ersten Quartal eine stärkere Performance verzeichnet.“ Die Entwicklung im Abfallsektor sei „robust“ verlaufen und der Energiesektor stagnierte (aufgrund von Witterungseinflüssen). KCH führt aus, dass die „Erträge weiterhin durch Selbsthilfemaßnahmen wie Effizienzsteigerungen und Synergien gestützt würden.“ Die Bilanz des Konzerns sieht KCH „unter Kontrolle, wobei der höhere saisonbedingt negative Betriebsmittelbedarf sich bis Jahresende vollständig umkehren und normalisieren dürfte.“
KCH stellt fest: „Der starke Jahresauftakt ermöglicht es dem Konzern, seine Prognosen für 2024 und 2024-27 vollständig zu bestätigen.“

Erläuterungen zu den Fußnoten, Zusammenfassungen der Einzelempfehlung unseres Research Partners Kepler Cheuvreux:
(1) Veolia-Einzelempfehlung von Kepler Cheuvreux, veröffentlicht am 14.05.2024, Votum: Kaufen, Kursziel 41,00 EUR. Die erstmalige Weitergabe durch die Haspa erfolgte am 14.05.2024 um 17:40 Uhr. Die weiteren gesetzlichen Pflichtangaben finden Sie hier.

Offenlegung Interessenkonflikte KCH:

Kepler Cheuvreux stellt als Liquiditätsanbieter im Rahmen der Kursstabilisierung für diese Instrumente des Emittenten Liquidität bereit.