Stellantis: Steigende Barerträge ein klarer Teil der Aktienstory

Stellantis: Steigende Barerträge ein klarer Teil der Aktienstory

 

Kepler Cheuvreux (KCH) hat die Kaufempfehlung für die Aktie des zu einem erheblichen Teil in den USA aktiven Autoherstellers Stellantis (1) nach einer Überprüfung des Bewertungsmodells bekräftigt. KCH verweist darauf, dass der Konzern in den „letzten 12 Monaten eine Neubewertung von einem sehr niedrigen Niveau“ verzeichnet habe, da das Unternehmen „weiterhin Rekordgewinne erzielte und damit begann, die Barerträge zu steigern.“ KCH führt aus, dass der Konzern derzeit über eine Nettoliquidität im Industriegeschäft von 29,5 Mrd. EUR (40% der aktuellen Marktkapitalisierung) verfüge. KCH verweist auf ein in 2024 gestartetes Aktienrückkaufprogramm im Volumen von 3 Mrd. EUR und eine Dividendenzahlung von voraussichtlich 4,86 EUR pro Aktie.

Erläuterungen zu den Fußnoten, Zusammenfassungen der Einzelempfehlung unseres Research Partners Kepler Cheuvreux:
(1) Stellantis-Einzelempfehlung von Kepler Cheuvreux, veröffentlicht am 22.04.2024, Votum: Kaufen, Kursziel 35,00,00 EUR. Die erstmalige Weitergabe durch die Haspa erfolgte am 23.04.2024 um 16:50 Uhr. Die weiteren gesetzlichen Pflichtangaben finden Sie hier.