ASML: Aufträge verlagern sich, Gewinne bleiben

ASML: Aufträge verlagern sich, Gewinne bleiben

 

Unser Researchpartner Kepler Cheuvreux (KCH) hat die Kaufempfehlung für die Aktien des niederländischen Chipanlagenbauers ASML (1) nach der Berichterstattung über das erste Geschäftsquartal bestätigt sowie das Kursziel von 1.015,00 EUR beibehalten. Während die Neubestellungen nach den Angaben von KCH in dem Zeitfenster deutlich unter den Konsensschätzungen lagen, überraschte der Gewinn pro Aktie dank einer markant höheren Bruttomarge positiv. Der Ausblick für das Kalenderjahr 2024 wurde bekräftigt, wobei der Konzern davon ausgehe, dass sich die Dynamik im Einklang mit den erwarteten Branchentrends im zweiten Halbjahr verstärken werde.

Erläuterungen zu den Fußnoten, Zusammenfassungen der Einzelempfehlung unseres Research Partners Kepler Cheuvreux:
(1) ASML-Einzelempfehlung von Kepler Cheuvreux, veröffentlicht am 17.04.2024, Votum: Kaufen, Kursziel 1.015,00 EUR. Die erstmalige Weitergabe durch die Haspa erfolgte am 18.04.2024 um 15:45 Uhr. Die weiteren gesetzlichen Pflichtangaben finden Sie hier.