K+S: 2024 als Wendepunkt definiert

K+S: 2024 als Wendepunkt definiert

Unser Researchpartner Kepler Cheuvreux (KCH) hat die frischen Quartalszahlen des heimischen Düngemittelherstellers K+S unter die Lupe genommen. Das MDAX-Unternehmen übertraf demnach im vierten Quartal auf der Ebene des operativen Ergebnisses die eigenen Erwartungen und die des Marktes. Ferner schlage das Management für das abgelaufene Geschäftsjahr 2023 eine Dividende pro Aktie in Höhe von 0,70 EUR vor – entsprechend einer Ausschüttung von rund 40% des generierten freien Cashflows. Die Kalimärkte haben nach Ansicht von KCH die Talsohle durchschritten. Das Kaufvotum für die Anteilsscheine mit einem Kursziel von 32,00 EUR wird beibehalten.

Erläuterungen zu den Fußnoten, Zusammenfassungen der Einzelempfehlung unseres Research Partners Kepler Cheuvreux:
(1) K+S-Einzelempfehlung von Kepler Cheuvreux, veröffentlicht am 14.03.2024, Votum: Kaufen, Kursziel 32,00 EUR. Die erstmalige Weitergabe durch die Haspa erfolgte am 15.03.2024 um 09:25 Uhr. Die weiteren gesetzlichen Pflichtangaben finden Sie hier.