Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

RWE: Die fossile Seite glänzt

RWE: Die fossile Seite glänzt

 

Kepler Cheuvreux (KCH) hat sich nach den Neunmonatszahlen noch einmal genauer mit der Sicht des Kapitalmarktes auf RWE (1) beschäftigt und die Kaufempfehlung für das Papier bekräftigt. KCH gehe zwar weiterhin von einer „Normalisierung“ der freien Barmittelüberschüssse aus dem fossilen Geschäft der RWE bis 2025 aus, weist jedoch darauf hin, dass die „kurz- und mittelfristigen Aussichten der „dunklen“ Seite weiterhin den Wert der Gruppe“ steigerten. Die erneuerbare Seite habe bisher das Gegenteil erreicht: KCH „Das Platzen der ESG/RES-Blase seit 2021 hat die Performance der Aktie seither belastet und ist für den massiven Bewertungsabschlag (fast -20 %) gegenüber dem Wert der bestehenden (fossilen und RES-) Aktivitäten verantwortlich. Ein vorsichtigeres Wachstum und eine ehrgeizigere Ausschüttungsstrategie (CMD am 28. November) könnten dazu beitragen, wachstumsbesorgte Anleger zurückzugewinnen und den aktuellen Bewertungsabschlag zu verringern (wenn auch wahrscheinlich nicht umzukehren).“

Erläuterungen zu den Fußnoten, Zusammenfassungen der Einzelempfehlung unseres Research Partners Kepler Cheuvreux:
(1) RWE-Einzelempfehlung von Kepler Cheuvreux, veröffentlicht am 15.11.2023, Votum: Kaufen, Kursziel 45,00 EUR. Die erstmalige Weitergabe durch die Haspa erfolgte am 16.11.2023 um 12:20 Uhr. Die weiteren gesetzlichen Pflichtangaben finden Sie hier.