Deutsche Börse: Starke Handelsvolumina und anhaltend guter Nettozinsertrag

Deutsche Börse: Starke Handelsvolumina und anhaltend guter Nettozinsertrag

 

Kepler Cheuvreux (KCH) nimmt eine Mitteilung über die bisher im vierten Quartal getätigten Handelsvolumina zum Anlass, das Kursziel für die Aktie der Deutsche Börse AG (1) von 192,00 auf 204,00 EUR anzuheben und die Kaufempfehlung für das Papier zu bekräftigen. KCH verweist in der Analyse auf die „über alle Bereiche“ bis auf den Aktienhandel „starken“ Handelsumsätze, insbesondere bei Finanzderivaten und Erdgas, sowie auf die erhöhten Barmittelbestände bei deutlich gestiegenen (EUR und USD-)Zinsen im Bereich Clearstream. Aus diesen mit dem Geschäft anschwellenden Sicherheitendepots erwartet KCH nun deutlich steigende Zinserträge: Von 3% im Jahr 2021 über 12% in diesem Jahr soll sich der Anteil des Nettozinsertrags am Vorsteuerergebnis bis 2023 auf 24% erhöhen. KCH hat deshalb die Gewinnschätzungen für das Ergebnis pro Aktie für die Jahre 2022-24 um jeweils 6% (2022 und 2023) bzw. 3% angehoben.

Erläuterungen zu den Fußnoten, Zusammenfassungen der Einzelempfehlung unseres Research Partners Kepler Cheuvreux:
(1) Deutsche Börse-Einzelempfehlung von Kepler Cheuvreux, veröffentlicht am 24.11.2022, Votum: Kaufen, Kursziel 204,00 EUR. Die erstmalige Weitergabe durch die Haspa erfolgte am 24.11.2022 um 11:05 Uhr. Die weiteren gesetzlichen Pflichtangaben finden Sie hier.