Fresenius: Neue Führungsspitze

Fresenius: Neue Führungsspitze

In seiner jüngsten Studie zu der DAX-Gesellschaft Fresenius SE (1) ist unser Researchpartner Kepler Cheuvreux (KCH) auf den angekündigten Wechsel an der Unternehmensspitze eingegangen. Michael Sen wird Anfang Oktober neuer Vorstandsvorsitzender der Gruppe und tritt damit die Nachfolge von Stephan Sturm an. Der Schritt könnte nach der Meinung von KCH zu verstärkten Spekulationen über die zukünftige Konzernstruktur und allgemeine Veränderungen führen. Michael Sen galt seit seinem Eintritt in die Führungsriege als potenzieller Nachfolger und verfüge über eine sehr gute Erfolgsbilanz sowie umfangreiche Erfahrungen. Unter anderem war er in den vergangenen Jahren in verschiedenen Positionen maßgeblich an den Börsengängen von Siemens Healthineers, Uniper und Siemens Energy beteiligt. Aus Sicht von KCH ist das Risiko-Ertrags-Profil der Aktie überzeugend. Die Kaufempfehlung mit einem Kursziel von 53,00 EUR wurde bekräftigt.

Erläuterungen zu den Fußnoten, Zusammenfassungen der Einzelempfehlung unseres Research Partners Kepler Cheuveux:
(1) Fresenius SE-Einzelempfehlung von Kepler Cheuvreux, veröffentlicht am 22.08.2022, Votum: Kaufen, Kursziel 53 EUR. Die erstmalige Weitergabe durch die Haspa erfolgte am 22.08.2022 um 15:00 Uhr. Die weiteren gesetzlichen Pflichtangaben finden Sie hier.