GfK Konsumklimaindex: Stimmungseinbruch

veröffentlicht am 25. November 2021

GfK Konsumklimaindex: Stimmungseinbruch

.

Die Konsumlaune in Deutschland hat sich im November deutlich verschlechtert. Der von der Nürnberger GfK für den Dezember berechnete Konsumklimaindex fiel wieder in den negativen Bereich zurück. Er verlor 2,6 Zähler und liegt bei minus 1,6 Punkten. Die Konsensschätzung ging lediglich von einer Verschlechterung auf minus 0,5 Zähler aus.

„Dies dämpft die Aussichten für das bevorstehende Weihnachtsgeschäft etwas“, kommentierte die GfK die aktuellen Zahlen.

Alle Subindizes deutlich verschlechtert

Die Konjunkturerwartung ging um 15,6 auf 31,0 Punkte zurück, lag damit aber immer noch gut 31 Punkte über dem Vorjahreswert. Als Bremse erwiesen sich die gestörten Lieferketten in der Industrie sowie die vierte Corona-Welle, die neue Einschränkungen gebracht hat.

Die Einkommenserwartung rutschte um 10,4 auf 12,9 Punkte ab. Ursächlich dürften die anhaltend hohen Inflationsraten sowie wachsende Sorgen vor Kurzarbeit aufgrund fehlender Vorprodukte gewesen sein.

Angesichts einer wieder zunehmenden Sparneigung halbierte sich die Anschaffungsneigung um 9,7 auf 9,7 Punkte. Sie lag damit 21 Zähler unter dem Vorjahresniveau.

Fazit: Die starke Eintrübung des Konsumklimas unterstreicht unsere Einschätzung, dass sich der Aufschwung in Deutschland im Winterhalbjahr deutlich abkühlt.

Was sagt der GfK-Wert aus?

Ein Indexpunkt entspricht einem Wachstum des privaten Verbrauchs von 0,1% zum Vorjahr. Der aktuelle GfK-Wert von minus 1,6 signalisiert, dass die privaten Konsumausgaben im Dezember 2021 um 0,16% niedriger sein werden als im Dezember 2020.

Hintergrund

Das Nürnberger Marktforschungsinstitut GfK (Gesellschaft für Konsumforschung) befragt in der ersten Hälfte eines jeden Monats 2000 repräsentativ ausgewählte Personen im Inland nach ihren Einkommenserwartungen, Anschaffungsneigungen und Konjunkturerwartungen.

Aus den Antworten wird der GfK Konsumklimaindex berechnet. Er erlaubt eine Prognose über die Entwicklung des privaten Verbrauchs im kommenden Monat. Die aktuelle Umfrage fand zwischen dem 04. und 15. November 2021 statt.