Nestlé: Auf Kurs zu nachhaltigen Verpackungen

veröffentlicht am10. September 2020

Nestlé: Auf Kurs zu nachhaltigen Verpackungen

Unser Researchpartner Kepler Cheuvreux (KCH) berichtet über neue Initiativen von Nestlé (1), die vom Lebensmittelriesen selbst gesteckten Recycling- und Mehrwegziele 2025 zu erreichen. Nächste Schritte seien lebensmitteltaugliche Kunststoff-Rezyklate in den USA, ein Nachfüllsystem für Heimtiernahrung in Chile oder innovative wiederverwertbare Papierverpackungen für Suppen-Würfel in Frankreich. Damit verfolge Nestlé, so KCH, das Ziel, „alle Verpackungen bis 2025 recyclingfähig oder wiederverwendbar zu machen und die Verwendung von Neu-Kunststoffen über den selben Zeitraum um ein Drittel zu senken.”

KCH sieht die Anstrengungen des Konzerns in diese Richtung positiv, da diese von Verbrauchern und Investoren gewollt seien und nicht zulasten der Margen gehen sollten. So sollte es Nestlé laut KCH gelingen, diese Initiativen sowohl durch Kosteneinsparungen als auch durch eine bessere Abschöpfung der Zahlungsbereitschaft der Verbraucher für diese Innovationen zu finanzieren. Die Kaufempfehlung für die Aktie wurde bekräftigt.

Erläuterungen zu den Fußnoten, Zusammenfassungen der Einzelempfehlung unseres Research Partners Kepler Cheuvreux:

(1) Nestlé-Einzelempfehlung von Kepler Cheuvreux, veröffentlicht am 08.09.2020, Votum: Kaufen, Kursziel 120,00 CHF. Die erstmalige Weitergabe durch die Haspa erfolgte am 08.09.2020 um 16:10 Uhr. Die weiteren gesetzlichen Pflichtangaben finden Sie hier.