Vonovia: Q3-Zahlen: So stark wie eh und je

Die Quartalszahlen des Wohnungsvermieters Vonovia(1) werden von Kepler Cheuvreux (KCH) positiv bewertet und die Kaufempfehlung bekräftigt. So stiegen die Mieteinnahmen lt. KCH im dritten Quartal um 2%, das organische Wachstum habe dabei bei 4% (Vergleichsmiete jetzt bei 6,69 EUR pro Quadratmeter im Monat) gelegen, da Veräußerungen zu berücksichtigen seien. Das bereinigte operative Ergebnis (EBITDA) stieg lt. KCH begünstigt durch „ein starkes Entwicklungsgeschäft” mit 7% deutlich stärker. Der (um Firmenwerte) bereinigte Nettosubstanzwert pro Aktie expandierte um 9% auf 48,92 EUR pro Aktie. Für das Gesamtjahr 2019 stellte der Konzern nun ein Neubewertungsergebnis (Wertanstieg) von 3,8 bis 4,5 Mrd. EUR in Aussicht. Für 2020 habe der Konzern ein operatives Netto-Ergebnis (funds from operations, FFO) von 1.275 bis 1.325 Mio. EUR avisiert, die Schätzung von KCH liege bisher bei 1.280 Mio. EUR.

Erläuterungen zu den Fußnoten, Zusammenfassungen der Einzelempfehlung unseres Research Partners Kepler Cheuvreux:

(1) Vonovia-Einzelempfehlung von Kepler Cheuvreux, veröffentlicht am 05.11.2019, Votum: Kaufen, Kursziel 56,00 EUR. Die erstmalige Weitergabe durch die Haspa erfolgte am 06.11.2019 um 09:30 Uhr. Die weiteren gesetzlichen Pflichtangaben finden Sie hier.