Chart of the Day 18.03.2019 DAX-Gewinnschätzungen mit leichten Stabilisierungstendenzen

Die aggregierten Gewinnschätzungen für die 30 DAX-Konzerne sind seit vielen Monaten abwärtsgerichtet. Sowohl für das Geschäftsjahr 2019 als auch für das kommende Jahr summierten sich die negativen Revisionen in ihrem Umfang auf jeweils 15 Prozent seit den Spitzenwerten Mitte 2018. In den letzten Wochen hat die Dynamik allerdings spürbar abgenommen. Für einen nachhaltigen Dreh ist eine Stabilisierung bzw. Trendwende bei den wichtigsten konjunkturellen Frühindikatoren (ifo, Einkaufsmanagerindizes) allerdings Grundvoraussetzung.